Mit grosser Freude durfte die Pfarrei Sarmenstorf in der Heiligen Messe zum 21. Sonntag fünf neue Ministranten in die Gemeinschaft aufnehmen:

Noel Beleganio, Luca Caligari, Silas Lienhard, Darius Lüthy und Manuel Rüttimann.

Die Pfarrgemeinschaft freut sich über diesen unerwartet grossen Zuwachs und dankt der Mini-Leiterin Tamara Ruckli und ihrem Leiterteam mit Elia Caggiano und Michael Keller sehr herzlich für das grosse Engagement insbesondere bei den Proben für den Festgottesdienst am Aufnahmetag.

Pfarreileiter Pater Uwe A. Vielhaber appellierte in der Predigt an die Qualitäten der jungen Leute in der Nachfolge Jesu. Die Minis stellen ihre Talente und Begabungen im wichtigen Dienst am Altar zur Verfügung – eben das, was sie haben: ihre Zeit, ihr Da-Sein und vieles mehr. An den Sonntagen im Kirchenjahr sind die Viertklässler von heute an bereit, den wichtigen Mini-Dienst im Gottesdienst zu übernehmen. Dass es dabei keine Rolle spielt, wie alt man ist, das zeigen die Minis. Sie erinnern daran, dass alle, jeder und jede auf seine Weise, Glaubenszeuge und -zeuginnen in der Welt sein kann. Für Gott zählt jedes Einzelne, jedes ist wichtig!

Gegen Ende des Gottesdienstes wurden die Ministrantinnen Amélie Lanini und Selina Köchli verabschiedet.

Für die vielen Jahre im treuen Mini-Dienst dankt die Pfarrgemeinde von Herzen.