Weisser Sonntag 2022

 

Am Weissen Sonntag, 24.04.2022, durften 21 Erstkommunionkinder in die von Gabi Nietlisbach festlich geschmückte Pfarrkirche einziehen. Mit grosser Freude und Engagement waren die Kinder von ihrer Katechetin Caro Amhof und Fabia Leisibach auf diesen besonderen Tag vorbereitet worden.

 

Kommunion bedeutet Gemeinschaft – Gemeinschaft mit Jesus und untereinander.

Als Bild für diese Gemeinschaft wählten wir das Wagenrad:

Jesus ist unsere Mitte, wir sind die Speichen. Wir sind verbunden mit Jesus und untereinander. Er schenkt uns Kraft für unser Leben, er ist immer bei uns.

Als Lesung hörten wir die  Geschichte „Spuren im Sand“:

Jesus begleitet uns auf all unseren Wegen, vor allem auch in schwierigen Zeiten dürfen wir darauf vertrauen, von ihm getragen zu werden.

 

Unser ehemalige Kaplan, Augustine Asogwa, verstand es auf  seine herzliche und freudige Art, einen eindrücklichen Gottesdienst mit uns zu feiern. Ein herzlicher Dank, dass er extra für diesen Tag aus dem Wallis zu uns gereist ist!

 

Zum Schlusslied der Sarmi Singers, „Mir sind alles Chind vo dere Wält“, zogen die strahlenden Erstkommionkinder, angeführt von den Ministranten, aus der Kirche.

 

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die zum Gelingen dieses Festtages beigetragen haben

und uns während der Vorbereitung tatkräftig unterstützt haben.

Dieser Tag wird uns noch lange in bester Erinnerung bleiben.