Schutzkonzept für den Pfarreitreff

 

Grundregeln

  1. Alle Personen im Pfarreitreff reinigen sich regelmässig die Hände.
  2. Mitarbeitende und andere Personen halten 2 m Abstand zueinander. 
  3. Bedarfsgerechte regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden.
  4. Angemessener Schutz von besonders gefährdeten Personen.
  5. Kranke sollen sofort nach Hause gehen und die Anweisungen zur Isolation gemäss BAG befolgen (vgl. bag.admin.ch/isolation-und-quarantaene). 

 

  1. Händehygiene
  • Beim Eingang müssen sich alle Benutzer des Treffs die Hände mit Wasser und Seife waschen oder mit dem bereitstehenden Händedesinfektionsmittel desinfizieren können.

 

  1. Distanz halten
  • 2 m Distanz zwischen weiter wartenden Besuchern ist zu gewährleisten.
  • 2 m Distanz in WC-Anlagen sicherstellen oder Besucher darauf hinweisen.
  • Besucher aus der Risikogruppe sind darauf hinzuweisen, dass das Tragen einer Hygienemaske empfohlen wird.
  • Das Besorgen und Tragen der Hygienemasken liegt in der Verantwortung der Besucher.

 

Sitzungen im Treff sind gemäss den Vorgaben des Bundes (Einhaltung der Mindestabstände, Grösse der Gruppe usw.) erlaubt. Bei der Reservation weist das Sekretariat auf die Schutzmassnahmen hin. Alle Sitzungsteilnehmer müssen durch die Sitzungsleitung zu Beginn der Sitzung auf die Schutzmassnahmen hingewiesen werden.

Die Mieter und Drittorganisationen wenden bei der Nutzung des Treffs ihre eigenen Schutzkonzepte an.

 

  1. Reinigung und Lüften
  • Die Räume sollen regelmässig gelüftet werden.
  • Die zuständige Reinigungsfachkraft reinigt regelmässig die Türgriffe und andere Objekte, die oft von mehreren Personen angefasst werden. Die WC-Anlagen werden regelmässig gereinigt und der Abfall fachgerecht entsorgt.
  • Seifenspender und Einweghandtücher sollen regelmässig nachgefüllt werden.
  • Desinfektionsmittel (für Hände), sowie Reinigungsmittel (für Gegenstände und/oder Oberflächen) regelmässig kontrollieren und nachfüllen.
  • Bei den Reinigungsarbeiten sind Handschuhe zu tragen im Umgang mit Abfall und sofort nach Gebrauch zu entsorgen.

 

 

Der Aushang der Schutzmassnahmen gemäss BAG befindet sich beim Eingang.

Sarmenstorf, 29. Mai 2020

Kirchenpflege Sarmenstorf